CaEx: WiWö-Heimstunde

Bericht zum Unternehmen eine WiWö-Heimstunde zu leiten (Thema Umwelt) (26.04.2024)

Wie kam es zu dem Unternehmen?

Unsere Leiter*innen haben für uns schon eine Heimstunde, bei der wir dann leiten durften, organisiert. Das Thema Umwelt wurde bereits im Voraus von ihnen bestimmt. Unsere Aufgabe war es nun, ein Unterthema zu finden, das mit Umwelt zu tun hatte. Wir suchten uns das Thema Wald aus und da mit uns schon im Voraus eine WiWö-ähnliche Heimstunde gemacht wurde, hatten wir schon einen Plan, wie wir es ca. machen wollten. Jedoch mussten wir noch Spiele und Themenpunkte selbst erstellen.

Durchführung:

Der Start war eine Flaggenparade, die die WiWö so noch nicht kannten. Als nächstes haben wir mit den WiWö Activity gespielt, mit Begriffen die mit Wald zu tun hatten, die sie entweder erklären mussten oder pantomimisch darstellen. Als Einstiegsspiel haben wir Jäger und Hase ausgesucht, es funktionierte prinzipiell wie Räuber und Gendarm, nur, dass die Hasen die Jäger jagten.

Das Hauptspiel bestand aus zwei parallel stattfindenden Spielen. Die WiWö wurden dafür in zwei Gruppen aufgeteilt, der Spielwechsel fand in der Mitte der ausgemachten Zeit statt. 
Das eine Spiel war Hangman. Die WiWö konnten dort einige Begriffe wählen und die Antworten erraten lassen. Dieses Spiel war vielleicht noch ein bisschen zu schwer, aber es hat trotzdem Spaß gemacht.
Das zweite Spiel war eine Millionenshow, bei der die WiWö die Blätter der Bäume am Heimgelände den Baumarten zuordnen mussten. Danach mussten sie die Bäume finden und die Baumart sagen. Dies funktionierte auch erstaunlich gut.

Als Ausstiegsspiel haben wir Kettenfangen als Regenwürmer gespielt. Es begann mit einem Regenwurm aus zwei Kindern, die die anderen fangen mussten. Bei 4 Kindern teilten sie sich wieder in zwei Zweiergruppen, die dann wieder fangen mussten. 
Als Abschluss machten wir wieder eine Flaggenparade und jede*r bekam eine Stange Fizzers von uns.

Meinung:

Wir fanden die WiWö-Heimstunde sehr toll. Es hat alles super funktioniert und selbst wir hatten Spaß. Außerdem war es toll, jetzt im CaEx-Alter schon die Erfahrung eine Heimstunde zu leiten machen zu können.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Chronik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert